Die gute Nachricht: Medikamente gegen Ebola

epd-bild/Maurizio Gambarini/dpa POOL Sonderisolationseinheit für hochinfektiöse Patienten (Symbol)

13.08.2019

Inmitten der anhaltenden Ebola-Epidemie im Kongo melden Forscher vielversprechende Erfolge bei Medikamententests. Zwei von vier Medikamenten hätten in den Tests die Überlebenschance der Ebola-Infizierten deutlich erhöht, teilte das an der Studie beteiligte US-amerikanische Nationale Institut für Allergie und Infektionskrankheiten (NIAID) mit. Insgesamt hätten bei den beiden Medikamenten etwa zwei Drittel der Patienten überlebt. Hingegen liegt die derzeitige Ebola-Sterberate im Ostkongo bei den registrierten Erkrankten bei über zwei Dritteln.