Zahl des Tages: 70,3

09.10.2019

Die Zahl der Normalarbeitsverhältnisse in Deutschland ist leicht gestiegen, während die atypische Beschäftigung rückläufig ist. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, waren 70,3 Prozent der Beschäftigten im Jahr 2018 in einem Normalarbeitsverhältnis angestellt. Diese Arbeitsverhältnisse sind sozialversicherungspflichtig, unbefristet mit mindestens 21 Wochenstunden und nicht in Zeitarbeit. Jeder Fünfte arbeitet den Angaben zufolge in einem atypischen Beschäftigungsverhältnis wie Minijob, Teilzeit oder befristet.