Zahl des Tages: 28

28.11.2019

Mehr als ein Viertel (28 Prozent) der Deutschen hat sich im vergangenen Jahr im eigenen Wohnumfeld durch Verkehrs- oder Nachbarschaftslärm belästigt gefühlt. Innerhalb der EU verzeichne nur Malta einen so hohen Anteil an störendem Krach, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Im Vergleich zum Jahr 2017 sei der Wert in Deutschland um knapp zwei Prozentpunkte gestiegen.