Badischer Landesbischof erleidet Herzinfarkt

epd-bild/Gerhard Baeuerle Der badische Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh (62) hat einen Herzinfarkt erlitten. Das teilte die Landeskirche am Dienstag auf ihrer Internetseite mit.

07.01.2020

Inzwischen habe sich sein Zustand "deutlich stabilisiert" und die notwendigen Nachbehandlungen und Reha-Maßnahmen stünden an. Der Bischof hatte den Herzinfarkt bereits am Jahresende 2019 gehabt. Cornelius-Bundschuh werde die nächsten fünf bis sechs Wochen nicht im Dienst sein, hieß es.

Segenswünschen für baldige Genesung

Die badische Landeskirche steht mit Segenswünschen für eine gute und baldige Genesung hinter ihrem Landesbischof Jochen Cornelius-Bundschuh. "Unserem erkrankten Landesbischof wünsche ich von ganzem Herzen gute Besserung und dass Gottes gnädiges Geleit ihm und seiner Familie in dieser Zeit sicher sein möge", schreibt Synodalpräsident Axel Wermke auf der Internetseite. Auch auf Twitter gibt es Grüße an den Bischof.

Cornelius-Bundschuh ist seit 2014 im Amt und wurde auf zwölf Jahre gewählt. Die badische Landeskirche hat rund 1,1 Millionen Mitglieder.