Die gute Nachricht: Grütters gibt NS-Raubkunst zurück an Erben

09.01.2020

Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) will weitere als NS-Raubkunst identifizierte Kunstwerke an die rechtmäßigen Erben zurückgeben, wie die Pressestelle der Kulturstaatsministerin in Berlin mitteilte. Die Gemälde sollen an die Erben des Anwalts und Kunstsammlers Armand Dorville (1875-1941) zurückgegeben werden. Es handele sich um das Aquarell "Dame im Abendkleid" und das Ölgemälde "Porträt einer Dame" von Jean-Louis Forain (1852-1931) sowie um die Zeichnung "Amazone mit aufbäumendem Pferd" von Constantin Guys (1802-1858).