Die gute Nachricht: Forscher entwickeln vitaminreichen Fleischersatz

13.02.2020

Das Sojaschnitzel oder der vegetarische Burger sind ökologisch und gesundheitlich nicht unproblematisch. Forscher der Hochschule Hamm-Lippstadt entwickeln deshalb eine nachhaltige, vitaminreiche Alternative, wie die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) mitteilte. Sie wollen einen Fleischersatz aus regionalen Reststoffen der Getränke- und Lebensmittelproduktion wie Apfel-, Zwiebel- und Karottenresten herstellen. Dieser soll die nötigen Vitamine enthalten und bei Geschmack, Nährwerten und dem "Mundgefühl" mit tierischen Produkten konkurrieren können.