ZDF bedauert Werbeblock vor Merkel-Ansprache zum Coronavirus

epd-bild/Kristina Schäfer "Das war ein Fehler, der nicht hätte passieren dürfen", sagte ein Sprecher des ZDF nach Kritik an einem minutenlangen Werbeblock vor der Ansprache der Bundeskanzlerin.

19.03.2020

Das ZDF bedauert, dass vor der Ansprache von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zur Corona-Pandemie am Mittwoch ein minutenlanger Werbeblock gezeigt wurde. Ein Sprecher erklärte am Donnerstag auf Anfrage des Evangelischen Pressedienstes (epd): "Das war ein Fehler, der nicht hätte passieren dürfen. Wir bedauern das sehr!" Über den Kurznachrichtendienst Twitter hatten zahlreiche Zuschauer ihren Ärger über die Werbung bekundet.

Es war das erste Mal in ihrer inzwischen fast 15-jährigen Amtszeit, dass Merkel sich außerplanmäßig in einer Fernsehansprache äußerte. Ansonsten wendet sich die Kanzlerin nur in ihrer einmal pro Jahr ausgestrahlten Neujahrsansprache direkt an die Fernsehzuschauer.