Bedford-Strohm predigt am Sonntag im Deutschlandfunk

epd-bild/Christian Schauderna/medio.tv Unter dem Motto "Lichtblicke" wird am Sonntag ein Rundfunkgottesdienst mit dem Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm, stattfinden. Der Deutschlandfunk überträgt den Gottesdienst.

19.03.2020

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, wird am Sonntag in einem Rundfunkgottesdienst zur Corona-Krise predigen. Der Deutschlandfunk überträgt den Gottesdienst ab 10.05 Uhr live aus der Auferstehungskirche der Baptistengemeinde Bremen-Lesum, wie die Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) am Donnerstag in Hannover mitteilte.

Wegen der Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus sind Zusammenkünfte in Kirchen derzeit untersagt. Deshalb werde der Gottesdienst zwar ohne Gemeinde in der Kirche, aber durch die Rundfunkübertragung mit einer großen Hörergemeinschaft deutschlandweit gefeiert, heißt es in der Mitteilung. Der Gottesdienst findet unter dem Motto "Lichtblicke" statt. Angesichts der Verunsicherung durch die Corona-Pandemie sollen Menschen aus der Gemeinde davon erzählen, was für sie persönlich Lichtblicke sind.