Florian Silbereisen wird Juror bei DSDS

epd-bild/Stephan Wallocha Florian Silbereisen wird Juror bei "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS). Der Sänger und Moderator rückt für die drei abschließenden Live-Sendungen der Casting-Show an die Stelle von Xavier Naidoo, wie der Fernsehsender RTL am Freitag in Köln mitteilte.

20.03.2020

Ab Samstag werde Silbereisen bis zum Finale am 4. April in der Jury neben Dieter Bohlen, Pietro Lombardi und Oana Nechiti die Sängerinnen und Sänger bewerten. RTL hatte den Sänger Xavier Naidoo nach Rassismusvorwürfen aus der Jury geworfen. Am vergangenen Samstag gab es deshalb nur drei DSDS-Juroren, die die Auftritte bewerteten.

Ohne Publikum

RTL hatte auf ein selbst gedrehtes Video Naidoos reagiert, in dem der Sänger über angebliche Gefahren singt, die von Migranten ausgingen. Das Video war in sozialen Netzwerken geteilt worden. Am Samstag treten noch sechs Kandidaten bei "Deutschland sucht den Superstar" gegeneinander an. Bereits vor einer Woche fand die Show wegen der Corona-Krise ohne Publikum statt.