Nordrhein-Westfalen nimmt Corona-Patienten aus Italien auf

24.03.2020

Die italienische Luftwaffe werde die Schwerkranken aus der besonders betroffenen Region Norditalien in nordrhein-westfälische Krankenhäuser verlegen, kündigte Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Dienstag in Düsseldorf an. "Das ist ein kleiner Tropfen", sagte Laschet. "Aber es soll Italien signalisieren: Ihr seid nicht allein." Laschet betonte, Europa müsse in dieser Situation grenzenlose Solidarität demonstrieren.

Leipzig und Dresden

Sachsen hatte bereits am Montag angekündigt, sechs an der neuartigen Lungenkrankheit Covid-19 erkrankte Patienten aus Italien aufzunehmen. Sie sollen in Leipzig und Dresden behandelt werden. Italien ist europaweit am stärksten von der Pandemie betroffen. Am Wochenende hatten das Saarland und Baden-Württemberg angeboten, Intensivbetten für Corona-Patienten aus dem benachbarten Frankreich zur Verfügung zu stellen.