Zahl des Tages: 59

07.02.2019

Die typische Universitätsleitung ist männlich und 59 Jahre alt, wie eine veröffentlichte Studie des Gütersloher Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) ergab. An den rund 80 öffentlichen Universitäten in Deutschland stehen größtenteils Männer an der Spitze, bevorzugt aus Westdeutschland. Die Studie zeigt zudem ein starkes regionales Gefälle: Jede dritte Führungskraft in den Uni-Präsidien und -Rektoraten bundesweit habe seine Wurzeln in Nordrhein-Westfalen, keine einzige stamme aus einem ostdeutschen Bundesland, heißt es.