Oppositionsführer in Tansania auf freiem Fuß

08.03.2019

Der Vorsitzende der größten Oppositionspartei Chadema, Freeman Mbowe, und die Abgeordnete Esther Matiko sollten umgehend freigelassen werden, berichtete die tansanische Tageszeitung "The Citizen" am Freitag. Richter Sam Rumanyika habe schwere Vorwürfe erhoben, weil die Inhaftierung die Rechte der beiden verletzt habe. Die beiden Kritiker des autoritären Präsidenten John Magufuli hatten seit Ende November im Gefängnis gesessen, weil sie Kautionsauflagen verletzt hatten.

Mbowe und Matiko waren zunächst im Februar 2018 festgenommen worden, nachdem es bei einem Protestzug zu Ausschreitungen gekommen war, den sie angeführt hatten. Dabei wurde ein Teilnehmer durch einen Querschläger aus einer Polizeiwaffe getötet. Danach wurden die Politiker auf Kaution freigelassen, meldeten sich aber nicht wie angeordnet bei Gericht. Obwohl beide Gründe für ihr Verhalten anführen konnten, waren sie im November erneut verhaftet und bis zur Verhandlung am Donnerstag festgehalten worden.