Deutscher Pfarrer stirbt bei Flugzeugabsturz

11.03.2019

Der 51-jährige Familienvater sei auf dem Weg zur UN-Umweltversammlung in Nairobi gewesen, erklärte der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) am Montag in Genf.

Bei dem Flugzeugabsturz am Sonntag in Äthiopien waren alle 157 Insassen ums Leben gekommen. Der Theologe und Umweltexperte Tendis hatte eine halbe Stelle beim ÖRK inne, in dessen Auftrag er unterwegs war. Nach Angaben der Evangelischen Kirche in Österreich war er Pfarrer in Kärnten. Tendis hinterlasse Frau und drei Kinder.

Laut Medienberichten ereignete sich das Unglück kurz nach dem Start der Maschine vom Typ Boeing 737 Max 8 in Addis Abeba.